o
  o
 
o
Projekte > Bildungsmonitoring

Vom Bauchgefühl zum Bildungsmonitoring

Warum Daten und Fakten zur Verbesserung der Qualität von Bildung beitragen können – Auf dem Weg zur staatlich kommunalen Verantwortungsgemeinschaft

Es gibt schlechtere Ratgeber als das Bauchgefühl. Allerdings auch bessere, deutlich bessere. Wer als Bildungspolitiker seit Jahren die eigene Stadt und den eigenen Landkreis unter jugend- und schulpolitischen Aspekten im Blick hat, weiß ganz gut, an welchen Stellschrauben zu drehen ist, wenn die Qualität von Bildung verbessert werden soll. Doch das Bessere ist immer der Feind des Guten. „Ganz gut“ reicht eben nicht mehr aus, wenn es um die Grundlagen einer Politik geht, die sich einerseits der Bedeutung guter Bildung für jegliche gesellschaftliche Entwicklung bewusst, und die andererseits dem Diktat knapper öffentlicher Ressourcen verpflichtet ist.

Aktuelles
Logo Stadt Göttingen Logo Landkreis Göttingen Logo Landkreis Northeim Logo Landkreis Osterode Logo Niedersächsisches Kultusministerium