o
  o
 
o
Start

Bildungsregion Göttingen – Südniedersachsen aktiv für Bildung!

Grafik Bildungsregionen in Niedersachsen
Bildungsregionen in Niedersachsen

Bildungsbüros, Bildungslandschaften, Bildungsregionen: Die Begriffe differieren - die Einrichtungen arbeiten mit unterschiedlichen Konzepten, sind mal mit besseren, mal mit bescheideneren Mitteln unterwegs. Doch ihre Grundlagen ähneln sich. Gemeinsam ist ihnen der Anspruch, alle an den Bildungsprozessen beteiligten Akteure bei ihrem Engagement zu unterstützen. Zuständigkeiten von Elternhaus, Kindertagesstätten, Schulen, Hochschulen, Weiterbildungsträgern und Ausbildungsbetrieben werden nicht angetastet – sie werden jedoch verdichtet zu einer gemeinsam regionalen Verantwortung für Bildung. Es bedarf eines Dorfes, um ein Kind großzuziehen … Bildung geht also nur gemeinsam.

Die bundesweit tätigen Bildungsbüros, Bildungslandschaften, Bildungsregionen wissen, dass Bedingungen für lebensbegleitendes Lernen nur im Fokus einer ganzheitlichen Sichtweise verbessert werden können. Dazu gehören sämtliche Lebensphasen, Lernformen und Lernorte. Gelernt wird eben nicht nur in KiTa und Schule, an der Werkbank, im Labor und im Hörsaal. Vielmehr lernen die Menschen auch als Mitglieder in Vereinen oder politischen Organisationen, in der Familie, in der Freizeit und im Kirchenchor.

So hat sich denn die im Jahr 2006 von den Landkreisen Göttingen, Northeim und Osterode am Harz, der Stadt Göttingen sowie der Niedersächsischen Landesregierung gegründete Initiative „Bildungsregion Göttingen“ auf ein Bildungsverständnis verständigt, das schulisches, berufliches, soziales und persönliches Lernen umfasst.

Angesiedelt beim Regionalverband Südniedersachsen hat sich die „Bildungsregion Göttingen“ mit ihren Kooperationspartnern zum Ziel gesetzt, die Qualität von Bildung zu verbessern. Die Bildungsregion setzt dabei insbesondere an den Übergängen zwischen den Bildungssektoren an. So ist die Bildungsregion mit ihrem aus fünf Personen bestehenden Team hauptberuflich tätiger Akteure Koordinationsstelle des Bundesprojektes „Haus der kleinen Forscher“. Die Bildungsregion Göttingen verbindet Unternehmen und Schulen mit ihrem Konzept „SchulBetrieb“. Und sie begleitet die beteiligten Landkreise bei der Entwicklung inklusiver Schulen.

Der Informationsvermittlung und dem Meinungsaustausch dienen Bildungskonferenzen, Fachforen und Runde Tische. Zu den Kooperationspartnern zählen IHK und Handwerkskammer, das Pädagogische Seminar der Universität Göttingen, Schulen, Kita, Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen, Bürgerstiftung Göttingen und der Verein „Schule und Wirtschaft“.

Gesteuert wird das Team der Bildungsregion Göttingen um Geschäftsführer Rüdiger Reyhn durch einen Bildungsausschuss, in dem die beteiligten Kommunen sowie das Niedersächsische Kultusministerium vertreten sind. Die fachliche Unterstützung erfolgt durch einen interdisziplinär besetzten regionalen Bildungsbeirat. Die wesentlichen Entscheidungen treffen der Vorstand sowie die Mitgliederversammlung des Regionalverbandes (Regionalkonferenz). In Niedersachsen sind mehr als ein Dutzend vergleichbarer Bildungsbüros, Bildungslandschaften, Bildungsregionen tätig.

Downloads

Aktuelles
Logo Stadt Göttingen Logo Landkreis Göttingen Logo Landkreis Northeim Logo Landkreis Osterode Logo Niedersächsisches Kultusministerium